Programme zum kontrollierten Trinken

Weiterhin bietet SAMS das ambulante Gruppenprogramm zum kontrollierten Trinken (AkT) sowie das Einzelprogramm zum kontrollierten Trinken (EkT) entwickelt von Prof. Dr. Joachim Körkel mit Unterstützung der GK Quest Akademie Heidelberg, an. Beide Programme verstehen sich als Selbstmanagement-Angebot für einen selbstbestimmten Umgang mit dem eigenen Konsum. 

Von „(selbst)kontrolliertem Trinken“ ist zu sprechen, wenn eine Person ihr Trinkverhalten an einem zuvor festgelegten Trinkplan bzw. an Trinkregeln ausrichtet. Kontrolliertes Trinken bezeichnet also einen selbstbestimmten, disziplinierten, geplanten und limitierten Alkoholkonsum.  Es handelt sich hierbei  um ein 10-Schritte-Programm, wobei 10 aufeinander aufbauende Themen bearbeitet werden.

SAMS kann Sie mit Hilfe des AkT oder  EkT bei ihrem Wunsch nach einer Veränderung oder Reduktion ihres Trinkverhaltens unterstützen. 

Sie haben noch Fragen?
Rufen Sie uns einfach an, unter Tel: 0 62 49 / 80 52 69. Gerne informieren wir Sie persönlich.
Erstgespräche sind mit keinerlei Kosten für Sie verbunden.

Copyright 2019 – SAMS

Menü schließen